Produkttest - eos Lip Balm

Die Trendmarke eos befindet schon länger auf dem Markt, jedoch hatte ich noch nie einen Lippenbalsam...

Die Trendmarke eos befindet schon länger auf dem Markt, jedoch hatte ich noch nie einen Lippenbalsam dieser Marke gekauft. Ehrlich gesagt haben mir die Geschmacksrichtungen schon sehr zugesagt, aber ich besitze einfach genug Produkte für die Lippenpflege, daher bin ich nie zu einem Kauf gekommen. Als ich dann ein Päckchen von eos in den Händen hielt, war ich direkt begeistert, nun doch endlich mal die Produkte testen zu können. Welche Geschmacksrichtungen mir zugeschickt wurden, werde ich euch gleich erzählen.

Über eos:
eos zählt zu einer der führenden Hautpflegemarken und durch die einzigartige Verpackung, das elegante Design und die hochwertigen Produkte zu der Nummer-1-Lippenpflegemarke in den USA.

Die Lippenpflege von eos ist glutenfrei und zudem frei von Mineralölen und Parabenen.

Meine Testprodukte:

Mir wurden zwei Lippenpflegeprodukte der neue Lippenpflege-Linie von eos - eos Visibly Soft - zugeschickt, nämlich Coconut Milk und Vanilla Mint. Es gibt jedoch noch die Sorte Blackberry Nectar, welche meines Wissens nach aber erst später dazugekommen ist.

Zu den Hauptinhaltsstoffen gehören feuchtigkeitsspendende Shea Butter, natürliche Öle und antioxidative Vitamine C & E, welche die natürliche Farbe der Lippen verstärken sollen.

Coconut Milk

Ich liebe Kokos! Daher habe ich diesen Lip Balm auch als erstes geöffnet und sofort dran geschnuppert. Der Duft nach Kokos ist wirklich nicht zu überriechen, wobei ich den Duft als sehr angenehm empfinde. Auf den Lippen nimmt man einen süßlichen Geschmack war, der mich aber leider nicht mehr so sehr an Kokos erinnert wie der Duft.

Vanilla Mint

Hier kann man beide Komponenten, Vanille und Minze, sehr gut herausriechen, wobei der Minzduft leicht überwiegt. Der Duft sagt mir hier auch sehr zu, sogar mehr, als der der anderen Sorte. Auf den Lippen ist der Geschmack auch sehr süß und erinnert an die minzigen Tic Tacs. Wie ich es schon von anderen minzigen Lippenpflegeprodukten gewohnt bin kribbeln die Lippen kurzweilig durch die Minze, was für mich aber nicht unangenehm ist.

Inhalt: 7 g
Preis: 5,99 €

Fazit:
Ich habe mich wirklich gefreut, die Lip Balms von eos endlich testen zu können, weil ich viel über sie gelesen habe. Da die Meinungen sehr breit gefächert sind, wollte ich mir gerne eine eigene Meinung bilden. Das Design finde ich schon immer sehr ansprechend, auch wenn ich die Kugeln etwas groß finde. Die Duft- bzw. Geschmacksrichtungen sprechen mich auch sehr an. Leider finde ich die Pflegewirkung nicht ausreichend genug, wenn man trockene Lippen hat. Wenn man jedoch keine allzu trockenen Lippen hat und einfach nur den Duft und den Geschmack von eos mag, dann sind die Lip Balms ausreichend.

Danke an das Team von eos für die Testprodukte!

Shopvorstellung - Nurbesten.de [2]

Es ist unglaublich, wie viele Produkte es inzwischen schon zur Verschönerung unserer Nägel gibt. Nag...

Es ist unglaublich, wie viele Produkte es inzwischen schon zur Verschönerung unserer Nägel gibt. Nagellack ist wohl das bekannteste Produkt, aber derweil gibt es weit aus mehr wie Stamping- und Holonagellack, Sticker, Perlen und noch einiges anderes. Nurbesten.de bietet eine große Auswahl an solch Produkten für die Nagelkunst, aber auch Schmuck, Kleidung, Möbel und weitere Produkte. Ich erhielt die Möglichkeit, mal im Shop zu stöbern, und mir ein paar Produkte zum Testen auszusuchen, welche ich euch nun nach und nach zeigen werde.

Über das Unternehmen:
Die NB Import und Export GmbH wurde 2010 gegründet. Seither hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und ist so zu einem großen Unternehmen herangewachsen, welches Beautyprodukte, Handyhüllen, Kleidung und vieles mehr anbietet. Die wettbewerbsfähigen Produkte von Nur Besten werden in über 150 Länder geliefert.

Versand:
Die Produkte werden weltweit versandkostenfrei geliefert. Da sie jedoch aus dem asiatischen Raum geliefert werden, dauert der Versand etwas länger.

Mein Testpaket:

Ich durfte mir, bei einem vorgegebenen Budget, 5 Produkte aussuchen. Zu jedem Produkt wird es einen eigenen Bericht geben.

Da ich euch zuletzt die Stamping-Schablone gezeigt habe (hier könnt ihr den Bericht finden), zu der man auch einen Stamper braucht, stelle ich euch diesen heute vor:

Stamper

Ich habe mich ganz bewusst für diesen Stamper entschieden, da man durch ihn von oben durchschauen kann und somit besser kontrollieren kann, wie man das Motiv aufträgt. Da ich noch nie einen Stamper besessen habe, konnte ich sonst auch an keinem anderen Grund festmachen, für welchen Stamper ich mich entscheiden soll.

Die Handhabung ist relativ einfach. Man trägt den Nagellack auf das gewünschte Muster der Stamping-Schablone auf und kann die überschüssige Farbe dann mit dem hier mitgelieferten Abstreifer abstreifen. Dann wird auch schon mit dem Stamper über das Muster gefahren und dann auf den Nägeln abgerollt.

Da ich leider keinen besonders gut geeigneten Nagellack für die Stamping-Methode besitze, ist das Ergebnis nicht das beste, aber ich denke, dass es sich für den ersten Versuch sehen lassen kann.

Preis: 2,07 €

Fazit:
Wie ich schon in meinem ersten Bericht über diesen Shop schrieb, ist die Auswahl einfach riesig und die Entscheidung für 5 Produkte fiel mir richtig schwer.
Der Stamper erledigt seine Arbeit gut, auch wenn ich es etwas schade finde, dass mitten in der Schablone das Silikon schon eingerissen war. Jetzt muss ich mich nur noch auf die Suche nach geeigneten Nagellacken begeben, damit ich den Stamper auch öfter verwenden kann,

Zum Schluss habe ich noch etwas für euch. Solltet ihr bei Nur Besten bestellen wollen, könnt ihr mit folgendem Code 10% sparen: RDTL10. Der Code hat kein Verfallsdatum, gilt allerdings nicht für reduzierte Artikel.

Vielen Dank an Nurbesten.de für die Testprodukte!

Produkttest - Brandnooz Box November 2016

Boxen gibt es mittlerweile ja wirklich viele. Von Beauty über Lebensmittel und Schmuck ist querbeet ...

Boxen gibt es mittlerweile ja wirklich viele. Von Beauty über Lebensmittel und Schmuck ist querbeet alles Mögliche zu finden. Ich habe momentan keine Box abonniert, habe aber schon öfter darüber nachgedacht. Nun hatte ich die Möglichkeit, die brandnooz Box kennenzulernen, welche Anfang des Monats bei mir eingetrudelt ist. Den Inhalt möchte ich euch nun vorstellen.

Die brandnooz Box:

Ich habe die brandnooz Box vom November mit dem Motto "Leckere Novembernovitäten" erhalten und dies war enthalten:

KRÜGER YOU Matcha Latte

Bei diesem Matcha Latte handelt es sich um ein mildes Milchtreegetränk mit fein vermahlenem japanischen Matche Grüntee, welcher noch zusätzlich mit Kokos-Geschmack aromatisiert wurde. Es gibt jedoch auch eine Variante ohne Kokos.
Von Kokos bin ich ein sehr großer Fan, Matcha-Tee habe ich allerdings noch nicht probiert, daher war ich sehr gespannt auf dieses Getränk. Ich habe es dann auch direkt probiert und mir schmeckt es recht gut.

Inhalt: 250 g
Preis: 2,49 € 250 g

Happy Lasse Bio Glühwein

Dieser Bio-Glühwein wurde aus 100% Bio-Tempranillo-Trauben hergestellt und schmeckt nach Trauben, Orangen, Zitronen und weihnachtlichen Gewürzen.
Ich bin kein Weintrinker, aber einen Glühwein an kalten Tagen trinke ich ab und zu doch schon ganz gerne. Probiert habe ich ihn noch nicht, aber das werde ich demnächst nachholen.

Inhalt: 750 ml
Preis: 2,99 €

Diamant Kandis

Genau richtig für Teetrinker ist Kandis, welchen es in braun, mit Karamellnote, oder ganz klassisch in weiß gibt.
Ich trinke momentan viel Tee, aber ich verwende momentan eher Honig als Zucker zu meinem Tee, daher bin ich noch nicht dazu gekommen, den Kandis zu testen. Die Karamellnote sagt mir aber sehr zu.

Inhalt: 500 g
Preis: 1,49 €

MILRAM Dessert Soße

Die Dessertsoße von Milram ist bestens geeignet für Eis, Kuchen und Früchte.
Wir essen die Soße am liebsten zu Eis oder Pudding. Sie ist wirklich sehr cremig und vanillig und durch den praktischen Schraubverschluss ist sie wiederverschließbar.

Inhalt: 500 ml
Preis: 1,49 €

Persimon

Zum ersten Mal befindet sich eine Frucht in der brandnooz Box. Dabei handelt es sich um die spanische Persimon, die die einzige Kaki mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung ist.
Da ich erst einmal eine Kaki probiert habe und das schon etwas her ist, kann ich keinen Vergleich aufstellen, aber mir schmeckt sie auf jeden Fall.

Gewicht: 160 - 240 g
Preis: 0,39 - 0,69 €

Bad Reichenhaller Grobes MarkenSalz 

Dieses Salz stammt aus den Tiefen der Alpen. Es enthält keine Zusatzstoffe und ist frei von Trennmitteln.
Salz kann man immer gut gebrauchen, aber wir haben ehrlich gesagt Unmengen an Salz, daher wird es auch etwas dauern, bis wir dieses hier benutzen werden.

Inhalt: 500 g
Preis: 1,99 €

Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme

Durch die natürlichen Zutaten und die traditionelle Herstellungsweise zählt Lee Kum Kee zu den berühmtesten Marken für chinesische Sojasaucen.
Wir verwenden Sojasaucen sehr gerne, kannten diese Marke jedoch noch nicht, haben sie jetzt aber kennen und lieben gelernt.

Inhalt: 150 ml
Preis: 1,47 €

Brandt Knusper mich Tomate

Dieser würzig-krosse Snack besticht durch seine leicht pikante Note von getrockneten Tomaten und Oregano.
Wir mögen solche gerösteten Brotscheiben ganz gerne und der Zusatz von Tomate und Oregano hat uns auch zugesagt.

Inhalt: 120 g
Preis: 1,59 €

Corny Haferkraft Mandel-Karamell 

Dieser Müsliriegel von Corny besteht zu mindestens 49% aus Vollkornhafer, welches das einzige Getreide in diesem Riegel ist.
Ich mag Hafer und ich mag Mandeln. Allerdings finde ich, dass der Riegel durch das Karamell etwas zu süß ist, was wohl auch daran liegt, dass ich Karamell nicht so sehr mag. Ansonsten ist der Riegel aber lecker und schön weich.

Inhalt: 65 g
Preis: 0,99 €

DeBeukelaer ChocOlé 

Die Schokosticks von DeBeukelaer gibt es in den Sorten Zartbitter- und Vollmilchschokolade.
Wir haben uns schon öfter mal so eine Packung gekauft, weil mein Freund sie sehr gerne isst. Ich bin froh, dass wir die Sticks mit Vollmilchschokolade erhalten haben, da ich Zartbitter nicht mag. Ab und zu esse ich sie ganz gerne, muss sie aber nicht unbedingt kaufen.

Inhalt: 75 g
Preis: 1,29 €/

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden mit dieser Box. Sie ist bunt gemischt und wir können mit allen Produkten etwas anfangen. Bei einem Preis von 12,99 € bekommt man hier Produkte mit einem Warenwert von 18,87 €, was ich gut finde.

Vielen Dank, dass ich die brandnooz-Box kennenlernen durfte!

Shopvorstellung - Nurbesten.de [1]

Es ist unglaublich, wie viele Produkte es inzwischen schon zur Verschönerung unserer Nägel gibt. Nag...

Es ist unglaublich, wie viele Produkte es inzwischen schon zur Verschönerung unserer Nägel gibt. Nagellack ist das Standardprodukt, aber derweil gibt es weit aus mehr wie Stamping- und Holonagellack, Sticker, Perlen und noch einiges anderes. Nurbesten.de bietet eine große Auswahl solcher Produkte für die Nagelkunst an, aber auch Schmuck, Kleidung, Möbel und weitere Produkte. Ich erhielt die Möglichkeit, mal im Shop zu stöbern, und mir ein paar Produkte zum Testen auszusuchen, welche ich euch nun nach und nach zeigen werde.

Über das Unternehmen:
Die NB Import und Export GmbH wurde 2010 gegründet. Seither hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und ist so zu einem großen Unternehmen herangewachsen, welches Beautyprodukte, Handyhüllen, Kleidung und vieles mehr anbietet. Die wettbewerbsfähigen Produkte von Nur Besten werden in über 150 Länder geliefert.

Versand:
Die Produkte werden weltweit versandkostenfrei geliefert. Da sie jedoch aus dem asiatischen Raum geliefert werden, dauert der Versand etwas länger.

Mein Testpaket:

Ich durfte mir, bei einem vorgegebenen Budget, 5 Produkte aussuchen. Zu jedem Produkt wird es einen eigenen Bericht geben.

Heute stelle ich euch folgendes Produkt vor:

Born Pretty Schablone

Schablonen haben mich ehrlich gesagt nie so wirklich interessiert. Ich bin niemand, der sich geduldig jeden Abend die Nägel neu lackiert und Nagelkunst zu betreiben dauert ja noch länger. Ich habe aber schon oft auf Blogs und bei Instagram gesehen, wie sich einige Mädels richtig schöne Designs mit solch Schablonen auf die Nägel zaubern. Daher dachte ich mir, dass ich es doch mal versuchen möchte, also habe ich mir für den Test eine Schablone bestellt. Die Auswahl ist sowas von immens und schön, dass ich mich nicht wirklich für ein Design entscheiden konnte. Die Wahl fiel dann auf die Schablone, die ihr auf dem Bild sehen könnt, aber es hätte genauso gut auch eine andere treffen können.

Zu solch einer Schablone gehört natürlich auch ein Stamper, damit man das Muster auf die Nägel bekommt. Natürlich habe ich daran gedacht und diesen auch gleich mitbestellt. Wie der Stamper mir gefallen hat könnt ihr bald hier auf meinem Blog nachlesen.

Die Anwendung der Schablone ist eigentlich recht einfach. Der Nagellack wird auf das gewünschte Muster aufgetragen, die überschüssige Farbe abgestreift und die restliche Farbe mit dem Stamper aufgenommen. Dann wird der Stamper auf den Nagel aufgedrückt und das war es auch schon. Eine Sache hatte ich bei dem ganzen aber vergessen - passenden Nagellack, denn leider funktioniert das ganze nicht mit jedem Lack. Es gibt speziellen Stamping-Lack für diese Anwendung, wobei auch ein paar normale Nagellacke hier funktionieren.

Ich habe mich also durch meinen Besitz getestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich kaum brauchbare Nagellacke dafür besitze. Mit ein paar wenigen hat das ganze dann doch geklappt, wenn sie auch leider nicht sehr deckend sind, aber mit den ersten Ergebnissen bin ich zufrieden.

Preis: 5,39 €

Fazit:
Die Auswahl des Shops ist unglaublich riesig und speziell für die Nägel gibt es wirklich so viele Produkte, dass man sich austoben kann. Ich bin zufrieden mit meiner gewählten Schablone, werde mir aber sicher noch andere zulegen. Vorerst muss ich mich aber auf die Suche nach geeigneten Nagellacken machen.

Zum Schluss habe ich noch etwas für euch. Solltet ihr bei Nur Besten bestellen wollen, könnt ihr mit folgendem Code 10% sparen: RDTL10. Der Code hat kein Verfallsdatum, gilt allerdings nicht für reduzierte Artikel.

Vielen Dank an Nurbesten.de für die Testprodukte!

Produkttest - Adventskalender von Knox

Besonders zur Jahreszeit werden sie wieder vermehrt angezündet - die Rede ist von Räucherkerzen. Ich...

Besonders zur Jahreszeit werden sie wieder vermehrt angezündet - die Rede ist von Räucherkerzen. Ich muss jedoch gestehen, dass ich sie noch nie verwendet habe und eigentlich immer auf Duftkerzen zurückgreife. Ich erhielt jetzt allerdings dank dem Unternehmen Knox die Möglichkeit, einen Adventskalender mit Räucherkerzen zu testen, den ich euch nun vorstellen möchte.

Über das Unternehmen:
Die Geschichte von Knox begann 1865, als der Apotheker Hermann Zwetz und die Apothekertochter Amalie Mohrstedt heirateten. Kurz darauf übernahmen sie die Löwen-Apotheke in Zörbig. 1958 wurde der Name Knox ins Leben gerufen, nachdem Erich Koch die Räuchermittelfabrik Apotheker Hermann Zwetz kaufte, welche sich ab Mitte der 60er Jahre vorrangig auf die Räucherkerzenproduktion konzentrierte.

Versand:
Knox hat einen eigenen Onlineshop. Die Versandkosten sind gestaffelt und fangen innerhalb Deutschlands bei 4,50 € bei einem Gewicht bis zu 2 kg an und enden bei 15,00 € bei einem Gewicht von bis zu 20 kg.

Das Testprodukt:

Wie schon erwähnt möchte ich euch nun den Adventskalender von Knox vorstellen, welcher 24 Räucherkerzen unterschiedlichster Düfte beinhaltet.
Um die Räucherkerzen perfekt anzünden zu können, können Räuchermänner ab einer Größe von 15 cm oder Metall-Räucherhäuser, welches ich für meinen Test erhalten habe, verwendet werden,

Jeden Tag erwartet euch hier ein neuer toller Duft aus dem Erzgebirge, welchen man schon wahrnehmen kann, bevor man die Türchen öffnet.

Maße: 24 cm x 26 cm x 1,5 cm
Preis: 8,76 €

Wer sich überraschen lassen möchte, sollte jetzt nicht weiterlesen (bzw. erst beim Fazit weiter unten wieder)! 

Nachfolgend möchte ich euch die Düfte auflisten, die sich im Kalender befinden, wobei diese nicht der Reihenfolge entsprechen:

Gebrannte Mandeln, Marzipan, d’Orient, Waldhonig, Entspannung, Tanne. Sinn für Gefühle, Glühwein, Weihrauch-Sandel, Magie der Sinne, Vanille, Patchouli, Meditation, Weihnachtsgewürz, Weihnachtsduft, Caffè Latte, Schokolade, Lemon, Cocos, Bratapfel, Orange, Zimt, Weihrauch-Myrrhe, Feuerzangenbowle


Fazit:
Durch die Vielfalt, die dieser Adventskalender bietet, hat man nicht nur viel Abwechslung, sondern kann sich auch als Einsteiger durch viele Düfte testen, um seine Favoriten herauszufinden. Ich habe natürlich nicht den gesamten Kalender durchgetestet und geöffnet, weil ich damit bis Dezember warten möchte, aber ich habe für den Test ein paar Düfte angezündet. Leider mussten wir feststellen, dass die Düfte allesamt gleich riechen, und zwar nach Rauch. Ich habe mich dann bei anderen erkundigt, die Knox schon getestet haben, und habe verschiedene Meinungen gehört. Während die einen von tollen Düften schwärmen, sind die anderen der selben Meinung wie wir. Woran das liegt, kann ich mir überhaupt nicht erklären. Da ich jedoch weiß, dass mein Vater Räucherkerzen liebt, wird er den zweiten Adventskalender erhalten. Dann werde ich mir noch eine Meinung von ihm holen.

Vielen Dank an Knox für die beiden Adventskalender!